Projekt JEM!
Wettbewerb
    Register with JEMAS!
    JEMAS!-Award
    FAQ
Umweltmanagement
Partner
JEM!-Lernplattform
JEM!-Wiki
Europa

JEMAS! Unser Weg zur umweltfreundlichen Schule Europas

Umwelt schützen ist cool!

Denn damit kannst Du wertvolle Ressourcen und Dein eigenes Umfeld schonen. Umweltschutz ist ein konkreter Beitrag zum Klimaschutz und wichtig für eine saubere Umwelt.

Umweltschutz ist kein Luxus sondern eine Notwendigkeit. Helft mit und zeigt uns Eure umweltfreundliche, europäische Schule!

Wir laden Euch nach Wien ein!

Überlegt Euch welche Ideen zum Umweltschutz beitragen können. Und wenn Eure Ideen überzeugend sind, könnt Ihr als Gewinner die Umweltmusterstadt Wien besuchen. Eure besten Projekte oder Projektideen zeichnen wir im November 2006 in Wien mit dem „JEMAS!-Award“ aus. Wir laden die Besten ein, drei tolle Tage in Wien zu verbringen.

Wien ist eine Stadt, in der Du Dich wohl fühlen wirst, weil Wien eine Stadt ist, die im Umweltschutz schon viel erreicht hat, mit viel Grünraum, Natur mitten in der Stadt und sogar einem eigenen Nationalpark.

Worum geht`s?

JEMAS! Unser Weg zur umweltfreundlichen Schule Europas

Unser Projekt JEM! schreibt im Sommer 2006 den ersten Wettbewerb "Umweltfreundliche Schule Europas" aus.

Dabei wollen wir erfahren, welche tollen Umweltprojekte Ihr an Eurer Schule bereits durchführt und die Besten von Euch prämieren.

Der Weg ist das Ziel – und auch eine Schule, die erstmal nur gute Ideen und eine Super-Beteiligung von Schülern, Lehrern, Eltern und anderen Menschen hat, kann gewinnen.

Wer kann mitmachen?

Schüler und Schülerinnen im Alter von 14-19 Jahren als Einzelpersonen oder in einer Gruppe oder Klasse, die in der EU, Liechtenstein, Norwegen, Island oder den Beitrittländern (Bulgarien, Rumänien, Türkei) leben.

Worauf sollt Ihr achten?

Nachvollziehbare und nachhaltige Projekte

Wir suchen Projekte, die keine Eintagsfliegen sind, sondern länger bestehen und wiederholt werden können - auch von anderen Gruppen an anderen Orten. Schickt uns Grafiken, Zahlen, Ergebnisse, Tabellen, die Eure Erfolge zeigen.

Veränderung beginnt im Kopf

Es geht darum, andere für den Umweltschutz zu gewinnen. Dazu könnt Ihr Kopf, Herz aber auch Witz verwenden, um zu informieren, aufzurütteln und zu motivieren.

Einsatz Neuer Medien

Neue Medien und Umwelt – eine spannende Kombination! Nutzt die Vorteile neuer Medien und setzt diese für Eure Projekte ein (Internet, Homepage, Videos etc.)

Lernen durch Tun

Alles was man nur hört – denkt an so manches in der Schule – merkt man sich viel weniger, als wenn man es selber macht. Erfolgreich sind Projekte, die praktisch angewendet werden und nicht nur theoretisch auf dem Papier stehen.

So ein Projekt habt Ihr geplant oder schon gemacht?

Dann reicht es ein! Wir freuen uns nicht nur über die Projekte, die Ihr bis zum Einreichdatum 14. Oktober 2006 realisiert, sondern auch über solche, die Ihr geplant habt.

Also, los geht`s!