Projekt JEM!
Wettbewerb
Umweltmanagement
    Umsetzung
Partner
JEM!-Lernplattform
JEM!-Wiki
Europa

Ein gemeinsamer Weg

Im Laufe des Projekts wurden in allen beteiligten Schulen die Schritte zur Einführung eines Umweltmanagementsystems unternommen.

Die einzelnen Schritte sind detailliert auf der projekteigenen JEM!-Lernplattform vom Umweltberater, Dr. K.-L. Kratz, beschrieben und dargestellt. Die Umsetzung der Schritte erfolgt in Umweltteams, die aus Schüler und Schülerinnen sowie Lehrer und Lehrerinnen bestehen. Die Vermittlung der notwendigen Kompetenzen und Managementkenntnisse an die Schüler und Schülerinnen erfolgt im Wahlpflichtbereich oder in freiwilligen AG’s.

In den Schulen werden interne Umweltprojekte realisiert, die eine breite Schüler- und Lehrerschaft sowie die Eltern und andere lokale Akteure wie Entsorgungsunternehmen, Umweltexperten, kommunale Stellen und Energielieferanten einbeziehen. So wurden beispielsweise neue Abfallsammelsysteme in den Schulen in Polen und Italien eingeführt, wobei die Umweltgruppen notwendiges Informationsmaterial erstellten und das neue Konzept in Schulversammlungen allen Mitgliedern der Schulgemeinde vorstellten und erklärten.

Um eine Vergleichbarkeit in der Vorgehensweise herzustellen, haben die beteiligten Lehrer und Lehrerinnen beispielhafte Unterrichtseinheiten nach einem gemeinsamen Muster erstellt, die zeigen wie ein Umweltmanagementsystem mit Schülern und Schülerinnen eingeführt werden kann.

Beispielhafte Lerneinheiten

Vorlage_LE_HU1.pdf

Vorlage_LE_HU2.pdf

Vorlage_LE_Niest1.pdf

Vorlage_LE_Niest2.pdf

Vorlage_LE_PL1.pdf

Vorlage_LE_PL2.pdf

Vorlage_LE_Selb1.pdf

Vorlage_LE_Selb2.pdf

Vorlage_LE_hbs1.pdf

Vorlage_LE_hbs2.pdf